* www.fc-gruenweiss.de* ~~~ A-Klasse West 2 FC Grünweiss 2 ~~~ Kreisliga West FC Grünweiss 1 ~~~ FC Grünweiss Saisonbegin !!! JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN ~~ Grünweiss das etwas andere TEAM der LIGA --
 
Loading...
Loading...

8.Spieltag 03.10.2013 GW-SCA 1:2

Eine unnötige Niederlage

 

Altenmünster hat für eine Überraschung gesorgt und mit einem 2:1 drei Punkte aus Ichenhausen entführt. Der SCA zeigte sich eiskalt und gnadenlos effektiv und kam so zu einem schmeichelhaften Auswärtssieg. Nach Spielende konnte man sein Glück noch gar nicht (richtig) fassen und fragte sich wie man so ein Spiel gewinnen konnte, wo man überhaupt nichts für das Spiel tat, aber dennoch zweimal vor das GW Tor kam und zwei Tore erzielte. Der FC GW lief 60 Minuten an, machte das Spiel und hatte ein klares Plus an Torchancen und Ballbesitz. Allerdings trafen die Hausherren nur einmal ins Tor, weil man 5-6 hochkarätige Torchancen nicht nutzen konnte. Aber wie heisst es so schön, wer vorne seine Torchancen nicht konsequent nutzt der wird bestraft. So ein Spiel darf man nie und nimmer verlieren wo man nur auf ein Tor spielt.

Ichenhausens Trainer Dragan Ninkovic musste auf drei Stammspieler verzichten. Es fehlten Yilmaz Tayfun (Oberschenkelverletzung), sowie Dominik Megyes (Knieverletzung) weiterhin und der vor dem Spiel verletzte Orhan Kaplan. Für diese Spieler standen Andre Estler, Muharrem Özdemir und Patrick Strauch in der Startelf.

Die Partie startete gut für die Grün Weissen: Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Patrick Hammerschmidt, köpfte Ronald Mieß zum 1:0 ein (11.Min). Nach 20 Minuten eine weitere Torchance für unsere Mannschaft. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Denis Mehic köpfte Ronald Mieß freistehend in die Arme vom SCA Schlussmann. Die nächste Gelegenheit für die Grün Weissen. Nach einem Zuspiel von Hasan Sahingöz zu Denis Mehic schiesst dieser über's Tor (36.Min). Dann war Halbzeit und es hätte locker 3:0 für die Heimelf stehen können weil man gute Gelegenheiten ausließ. Nach der Halbzeitpause weiter das selbe Bild. Es ging im Minutentakt nur auf das Tor der Gäste. In der 50.Spielminute hätte Markus Wolf auf 2:0 erhöhen können, doch er scheiterte nach Zuspiel von Denis Mehic freistehend vor dem SCA Torwart. Nur neun Minuten später wieder eine hundertprozentige Gelegenheit. Nach einem Pass in die Gasse von Muharrem Özdemir zu Denis Mehic, lief dieser alleine auf das Tor zu scheiterte aber wieder am guten SCA Torwart. Zu diesem Zeitpunkt ahnte jeder Grün Weiss Anhänger was kommen sollte. Die Elf von Dragan Ninkovic verlor eine halbe Stunde vor Schluss komplett den Faden und kassierte innerhalb von vier Minuten zwei Gegentreffer. Der Ausgleich in der 64.Spielminute kam zustande weil man kurz vor der Strafraumgrenze ein dummes Foul beging. Den fälligen Freistoss ließ sich Oliver Remmert nicht nehmen und verwandelte ins linke untere Eck. Jetzt war unsere Mannschaft nach dem Gegentor völlig verunsichert und kassierte ein weiteres Gegentor. Man brachte auf der rechten Seite denn Ball nicht weg und so lief der SCA Spieler aufs Tor zu, passte in die Mitte wo Manuel Kuhn frei vor dem GW Torwart Tobias Ederer stand und ihm keine Chance ließ und zum 1:2 Sieg ein schob.

Mannschaftsübers. 1.Mannsch.

Mannschaftsübers. 2. Mannsch.