* www.fc-gruenweiss.de* ~~~ A-Klasse West 2 FC Grünweiss 2 ~~~ Kreisliga West FC Grünweiss 1 ~~~ FC Grünweiss Saisonbegin !!! JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN ~~ Grünweiss das etwas andere TEAM der LIGA --
 
Loading...
Loading...

18.Spieltag 23.11.2014 SV Mindelzell vs GW Ichenhausen

18.Spieltag, Saison 2014/2015
Sonntag, 23.11.2014 14:30 Uhr
Sportplatz Mindelzell

 

SV Mindelzell vs FC Grün Weiss Ichenhausen 7:0 (1:0)

 

Mannschaftsaufstellung: SV Mindelzell
1 Stefan Springmann - 3 Volger Kitzler - 4 Kim Wild - 7 Philipp Miller - 8 Karl Frieß - 10 Michael Wieser - 11 Manuel Baur - 13 Daniel Strobel - 16 Miguel Torres Ramirez - 19 Michael Nadler - 23 Anton Zimbalev

Ersatzbank: ETW 12 Karl Kögel - 6 Kevin Jaut - 9 Michael Oberhoffner - 18 Christian Lachenmayer

 

Mannschaftsaufstellung: FC Grün Weiss Ichenhausen
1 Tobias Ederer - 3 Patrick Hammerschmidt - 6 Chris Salomon - 7 Patrick Strauch - 8 Thorsten Kunder - 10 Manuel Mönch - 11 Alex Lopez - 17 Werner Lilge - 28 Tayfun Yilmaz - 33 Kevin Werner - 66 Hasan Sahingöz

Ersatzbank: 2 Bernd Trapp - 9 Falko Ballin - 21 Alexander Strahler

 

Tore:
1:0 Philipp Miller 37.Min
2:0 Philipp Miller 50.Min
3:0 Michael Wieser 54.Min
4:0 Michael Wieser 62.Min
5:0 Michael Wieser 63.Min
6:0 Michael Oberhoffner 66.Min
7:0 Philipp Miller 72.Min

 

Eingewechselt:
41.Min Bernd Trapp für Tayfun Yilmaz
62.Min Alexander Strahler für Chris Salomon

 

Gelbe Karten:
45+1.Min Philipp Miller

 

20.Min Hasan Sahingöz

 

Schiedsrichter:
Gerhard Weng (Gundelfingen)
A1 Serena Sturm
A2 Janick Deden

 

Zuschauer: 150

 

Spielbericht

 

Höchste Ichenhauser Auswärtsniederlage in der Kreisliga

 

0:7! Michael Wieser und Co. nehmen Grün Weiss auseinander

 

Der SV Mindelzell feierte am 18. Spieltag im Heimspiel gegen den FC Grün Weiss Ichenhausen in beeindruckender Manier seinen mittlerweile 10. Saisonsieg. Gegen gerade in der ersten Hälfte noch gutstehende, aber letztlich chancenlose Ichenhauser zeigten sich die Mindelzeller gerade in der zweiten Halbzeit im Abschluss extrem effizient und führen die Kreisliga Tabelle jetzt an. Der FC Grün Weiss Ichenhausen rutscht in der Tabelle nach der sechsten Saisonniederlage auf Platz 7 ab. Überragende Akteure des SVM war Philipp Miller und Michael Wieder mit je drei Toren. Für den GW war es die höchste Kreisliga-Pleite.

 

Ichenhausens Trainer Falko Ballin hatte wieder erhebliche Personalprobleme und baute seine Elf im Vergleich zum 1:1 in Balzhausen auf drei Positionen um. Chris Salomon, Thorsten Kunder und Hasan Sahingöz starteten an Stelle von Nihat Gjocaj, Fernando Hammerschmidt und Max Sauter.

 

Bei nebligen Herbstwetter sahen die 150 Zuschauer wie der Gast aus Ichenhausen noch in der ersten Halbzeit gut stand und kaum Torchancen zuließ. Mindelzell hatte deutlich häufiger das Leder am Fuß und setzte die Ichenhauser Abwehr unter Dauerbelagerung. Die erste Torchance des Spiels hatte die Heimelf nach 26 Minuten. Nach einem Torabstoss von GW Schlussmann Tobias Ederer zu Thorsten Kunder vertändelte dieser den Ball und der Mindelzeller Stürmer Manuel Baur schnappte sich den Ball lief auf das Tor zu und schoss das Leder über den Kasten. Acht Minuten vor der Halbzeitpause gab es einen Freistoss für den SVM wo man hätte nicht pfeifen müssen. Philipp Miller nahm das Geschenk an und traf gegen eine löchrige GW Mauer die nicht zusammen stand zur 1:0 Führung. Bitter dann für die Gäste aus Ichenhausen das Tayfun Yilmaz 4 Minuten vor der Halbzeitpause mit einer Oberschenkelverletzung vom Feld musste. Zur Pause lag man mit einer Notelf nur mit 0:1 zurück. Drei Minuten nach Wiederanpfiff entdeckte die Ballin Truppe auch mal selbst die Offensive. Werner Lilge setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch legte zurück auf Kevin Werner und dieser schoss aus 18 Metern aufs Tor der Mindelzeller, doch sein Schuss wurde abgefälscht und zur Ecke geklärt. In der 50.Spielminute erhöhte Philipp Miller nach Zuspiel von Kevin Jaut auf 2:0. Danach brachen alle Dämme und keiner konnte verstehen was danach los war und die Mannschaft aus Ichenhausen sich so vorführen ließ. Zwei Minuten nach dem 2:0 die nächste Großchance für die Heimelf. Philipp Miller stand alleine vor GW Schlussmann Tobias Ederer und traf den Pfosten. Wiederrum nur zwei Minuten später erhöhte Michael Wieser nach Zuspiel von Anton Zimbalev auf 3:0. Zwischendurch gab es auch mal wieder eine Torchance für die Grün Weissen. Ein Freistoss durch Hasan Sahingöz klärt ein SVM Spieler per Kopf zur Ecke (55.Min). Eine halbe Stunde vor Spielende die nächste Großchance für die Zeller. Nach einem Fehlpass der Gäste, schnappte sich Michael Oberhoffner den Ball lief auf GW Schlussmann Tobias Ederer zu und scheiterte im Eins gegen Eins. In der 62.Spielminute erhöhte Michael Wieser per Direktabnahme nach Zuspiel von Michael Oberhoffner auf 4:0. Es drohte ein Debakel zu werden weil der SV Mindelzell sich jetzt in einen Rausch spielte und der GW keine Gegenwehr mehr leistete und sich noch drei Tore einfangte. Das 5:0 nach Zuspiel von Manuel Baur erzielte Michael Wieser mit seinem dritten Tor (63.Min). Michael Oberhoffner durfte auch mal ran und erhöhte auf 6:0 nach Zuspiel von Manuel Baur (66.Min). Danach gab es eine weitere Großchance und Michael Oberhoffner traf nur den Pfosten (67.Min). Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Philipp Miller in der 72.Spielminute nach Zuspiel von Michael Wieser.

 

Fazit: Eine heftige Schlappe wo raus man Lernen kann. Während den gesamten 90 Minuten hatten die Grün Weissen nur zwei Torchancen.

Mannschaftsübers. 1.Mannsch.

Mannschaftsübers. 2. Mannsch.