* www.fc-gruenweiss.de* ~~~ A-Klasse West 2 FC Grünweiss 2 ~~~ Kreisliga West FC Grünweiss 1 ~~~ FC Grünweiss Saisonbegin !!! JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN ~~ Grünweiss das etwas andere TEAM der LIGA --
 
Loading...
Loading...

12.Spieltag 12.10.2014 SV Aislingen vs GW Ichenhausen

12.Spieltag, Saison 2014/2015
Sonntag, 12.10.2014 15:00 Uhr
Sportplatz Aislingen

 

SV Aislingen vs FC Grün Weiss Ichenhausen 1:1 (1:1)

 

Mannschaftsaufstellung: SV Aislingen
24 Marcus Mayer - 2 Ulrich Steidle - 3 Stephan Siegner - 4 Florian Uhl - 5 Simon Forster - 6 Tobias Hirner - 7 Sebastian Wecker - 8 Matthias Böck - 9 Stephan Uhl - 10 Tobias Tausend - 11 Andreas Eisenbart

Ersatzbank: ETW 1 Stefan Sturm - 12 Michael Steinle - 13 Thomas Bronnhuber - 14 Michael Böck

 

Mannschaftsaufstellung: FC Grün Weiss Ichenhausen
1 Tobias Ederer - 3 Patrick Hammerschmidt - 5 Tugrul Sevindik - 8 Chris Salomon - 9 Nihat Gjocaj - 10 Manuel Mönch - 13 Kevin Werner - 18 Patrick Strauch - 23 Hasan Sahingöz - 24 Tayfun Yilmaz - 27 Max Sauter

Ersatzbank: 7 Jürgen Senser - 11 Alex Lopez - 17 Ronald Mieß - 20 Thorsten Kunder

 

Tore:
0:1 Max Sauter 10.Min
1:1 Florian Uhl 20.Min

 

Eingewechselt:
16.Min Alex Lopez für Nihat Gjocaj
29.Min Jürgen Senser für Patrick Strauch
85.Min Ronald Mieß für Max Sauter

 

Gelbe Karten:
36.Min Ulrich Steidle
44.Min Sebastian Wecker
65.Min Matthias Böck
80.Min Stefan Uhl

 

73.Min Tugrul Sevindik
74.Min Hasan Sahingöz
75.Min Max Sauter
90.Min Tayfun Yilmaz

 

Schiedsrichter:
Dominik Deden (Dillingen)
A1 Patrick Huber
A2 Felix Wagner

Zuschauer: 170

 

Spielbericht

 

1:1 Unentschieden beim SV Aislingen

 

Auch im fünften Auswärtsspiel der Saison bleibt der FC Grün Weiss Ichenhausen ungeschlagen - nach dem 1:1 beim SV Aislingen. Gegen eine kämpfende Heimelf, der insgesamt aber weniger zwingend agierte, fehlte es der Ballin Truppe trotz guter Gelegenheiten an Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.

 

Ichenhausens Coach Falko Ballin veränderte seine Elf gegenüber dem 2:1 Heimerfolg über den VfB Bächingen auf einer Position. Für Orhan Kaplan kam Chris Salomon in die Startelf.

 

Die Gäste aus Ichenhausen starteten angagiert in die Partie und lieferten sich verbissene, aber zumeist faire Zweikämpfe. Die Ballin Truppe versuchte es gegen zumeist defensiv spielende Aislinger immer wieder mit Zuspielen in den Rücken der Abwehr. So auch in der 4.Spielminute, als GW Schlussmann Tobias Ederer ein weiter Abschlag in die Hälfte der Aislinger schlug, Manuel Mönch sich den Ball erlief und freistehend am SVA Schlussmann Marcus Mayer scheiterte. Nur eine Minute später die nächste gute Tormöglichkeit für den GW, als Manuel Mönch nach einem Freistoss von Patrick Strauch knapp über das Tor köpfte. In der 10.Spielminute war es dann soweit und die Gäste gingen früh in Führung. Nach Zuspiel von Hasan Sahingöz in den Rücken der Aislinger Abwehr, lief Max Sauter alleine auf SVA Schlussmann Marcus Mayer zu und erzielte mit einem satten Schuss das 0:1. Nach der Führung wollten die Grün Weissen nachlegen und hatten durch Patrick Strauch (13.Min) und Hasan Sahingöz (15.Min) gute Torchancen. Pech hatte der GW, als Nihat Gjocaj bereits nach einer Viertelstunde angeschlagen vom Platz musste. Für ihn kam Alex Lopez ins Spiel. Danach kamen die Aislinger zu ihrer ersten Torchance. Ein Torschuss von Stephan Uhl wurde von Patrick Hammerschmidt abgeblockt und zur Ecke geklärt (19.Min). Den fälligen Eckball trat Matthias Böck und die Gäste bekamen den Ball nicht so richtig aus dem eigenen Strafraum weg, da jagte Florian Uhl das Spielgerät unhaltbar für GW Schlussmann Tobias Ederer zum 1:1 ins Netz (20.Min). Bitter dann für die Ballin Truppe das Patrick Strauch mit einer Oberschenkelverletzung nach einer halben Stunde vom Feld musste und für ihn Jürgen Senser ins Spiel kam. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften, wobei die Gäste aus Ichenhausen zwei Tormöglichkeiten hatten durch Hasan Sahingöz (60.Min) und Manuel Mönch (70.Min) die aber nicht zwingend genug waren. Für Aufregung sorgte dann ein Handspiel im Strafraum der Aislinger, wo man hätte pfeifen können, aber der Schiedsrichter ließ weiterspielen. In einer hektischen Schlussphase zückte der Schiedsrichter paar mal die Gelbe Karte. Acht Minuten vor Spielende kam der wiedergenessene Ronald Mieß nach seiner Verletzung für Max Sauter ins Spiel. In der Nachspielzeit gab es nochmal einen Aufreger, aber diesmal auf der anderen Seite. Tayfun Yilmaz war zum Glück nicht letzter Mann, legte sich den Ball zu weit vor und kam dann zu spät und foulte Stefan Uhl. Die Aislinger Zuschauer forderten eine Rote Karte, aber der Schiedsrichter gab die gelbe Karte.

Mannschaftsübers. 1.Mannsch.

Mannschaftsübers. 2. Mannsch.