* www.fc-gruenweiss.de* ~~~ A-Klasse West 2 FC Grünweiss 2 ~~~ Kreisliga West FC Grünweiss 1 ~~~ FC Grünweiss Saisonbegin !!! JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN ~~ Grünweiss das etwas andere TEAM der LIGA --
 
Loading...
Loading...

7.Spieltag 07.09.2014 GW Ichenhausen vs SC Altenmünster

7.Spieltag, Saison 2014/2015
Sonntag, 07.09.2014 15:00 Uhr
Günztalstadion Ichenhausen

 

FC Grün Weiss Ichenhausen vs SC Altenmünster 0:5 (0:2)

 

Mannschaftsaufstellung: FC Grün Weiss Ichenhausen
1 Tobias Ederer - 2 Bernd Trapp - 3 Patrick Hammerschmidt - 5 Tugrul Sevindik - 6 Chris Salomon - 8 Thorsten Kunder - 9 Nihat Gjocaj - 11 Fernando Hammerschmidt - 22 Max Sauter - 33 Kevin Werner - 66 Hasan Sahingöz

 

Ersatzbank: 24 ETW David Bär - 7 Patrick Strauch - 10 Mehmet Cimen - 21 Alex Lopez

 

Mannschaftsaufstellung: 1 Daniel Schnürch - 2 Thomas Anlauf - 5 Fabian Herdin - 6 Tobias Fendt - 8 Julian Henkel - 9 Patrick Pecher - 10 Dominik Osterhoff - 12 Sebastian Kaifer - 14 Tobias Scherer - 16 Mathias Müller - 15 Thomas Lauter

 

Ersatzbank: 4 Manuel Kuhn - 7 Stefan Fischer - 27 Martin Brenner

 

Tore:
0:1 Fabian Herdin 9.Min
0:2 Tobias Fendt 26.Min (Foulelfmeter)
0:3 Tobias Scherer 53.Min
0:4 Dominik Osterhoff 54.Min
0:5 Dominik Osterhoff 73.Min

 

Eingewechselt:
27.Min Patrick Strauch für Fernando Hammerschmidt
57.Min Alex Lopez für Bernd Trapp
76.Min Mehmet Cimen für Patrick Hammerschmidt

 

Gelbe Karten:
26.Min Thorsten Kunder
47.Min Tugrul Sevindik

 

37.Min Tobias Fendt

 

Rote Karten:
35.Min Patrick Strauch

 

Schiedsrichter:
August Oberhauser (BC Aichach)
A1 Jürgen Müller
A2 Klaus Hoffmann

 

Zuschauer: 100

 

Spielbericht

 

Herbe 0:5 Heimniederlage gegen den SCA

 

Es gibt Tage da wärst du lieber Zuhause geblieben und hättest was anderes gemacht. So ein Tag war der vergangene Sonntag wo der FC Grün Weiss Ichenhausen mit 0:5 gegen den SC Altenmünster unter die Räder kam. In der Tabelle belegt man mit 10 Punkten und 7:12 Toren den achten Tabellenplatz.

 

Coach Falko Ballin musste die Mannschaft auf zwei Positionen verändern. Für Tayfun Yilmaz (Urlaub) und Patrick Strauch (beim Aufwärmen verletzt) standen Max Sauter und Bernd Trapp in der Startelf.

 

Der Tabellenvierte (vor dem Spieltag noch) zeigte eine unterirdische Leistung mit vielen Fehlern. Keine Laufbereitschaft, Kampfgeist und Aggresivität war vorhanden. Nach vorne vermisste man mit Tayfun Yilmaz ein Spielgestalter der offensive Akzente setzen kann und Torgefährlich ist.

Von Beginn an nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und knüpfte an die Leistungen der letzten Wochen an. Über die beiden Spitzen Dominik Osterhoff und Thomas Lauter machte der SC Altenmünster direkt Druck und brachte die Hintermannschaft der Ichenhausener gleich in höchster Not. Erste Torchance des Spiels hatte Thomas Lauter, doch GW Schlussmann Tobias Ederer parierte zur Ecke (6.Min). In der 11.Spielminute gingen die Gäste dann in Führung. SCA Dominik Osterhoff brachte ein Freistoss von der rechten Seite in den Strafraum und Fabian Herdin nutzte ein Fehler der Hintermannschaft aus und netzte per Kopf ein - 0:1.Die einzige Tormöglichkeit in der ersten Halbzeit hatte Tugrul Sevindik doch sein Schuss ging über's Tor ( 19.Min). Nach Foul von Thorsten Kunder im Strafraum erhöhte Tobias Fendt per Foulelfmeter auf 0:2 (27.Min). Nach einem Eckball von Tobias Scherer köpfte Julian Henkel auf's Tor, doch Bernd Trapp rettet für die Grün Weissen auf der Linie (29.Min). In der 36.Spielminute schwächten sich die Ichenhausener auch noch selber, als Patrick Strauch nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah (36.Min). In der zweiten Hälfte fand die Ballin Truppe nicht mehr statt und der SCA erspielte sich im Minutentakt Torchancen heraus gegen eine dezimierte Heimelf. Tobias Scherer per Konter (54.Min) zum 0:3 und Dominik Osterhoff per Kopf (55.Min) zum 0:4 erhöhten per Doppelschlag. Es hätte eine halbe Stunde vor Schluss noch schlimmer kommen können als die Gäste zweimal den Pfosten trafen. Den Schlusspunkt zum 0:5 erzielte Dominik Osterhoff per Konter (73.Min).

Fazit: Nach Hinten zu viele Fehler und vorne kein Stürmer wo Tore erzielen kann. Das Spiel muss schnell aus den Köpfen und verarbeitet werden, denn die nächsten drei Wochen werden jetzt Knüppeldick und Hart. Die nächsten Gegner sind drei Bezirksliga Absteiger mit Glött, Wiesenbach und Ettenbeuren.

 

Nächstes Spiel am kommenden Sonntag 15:00 Uhr bei der SSV Glött

Mannschaftsübers. 1.Mannsch.

Mannschaftsübers. 2. Mannsch.