* www.fc-gruenweiss.de* ~~~ A-Klasse West 2 FC Grünweiss 2 ~~~ Kreisliga West FC Grünweiss 1 ~~~ FC Grünweiss Saisonbegin !!! JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN ~~ Grünweiss das etwas andere TEAM der LIGA --
 
Loading...
Loading...

2. Spieltag 09.08.2014 GW Ichenhausen vs TSV Balzhausen

2.Spieltag, Saison 2014/2015
Samstag, 09.08.2014 17:00 Uhr Ichenhausen Günztalstadion

 

FC Grün Weiss Ichenhausen vs TSV Balzhausen 3:2 (2:2)

 

Mannschaftsaufstellung: FC Grün Weiss Ichenhausen
1 Tobias Ederer - 2 Bernd Trapp - 5 Tugrul Sevindik - 6 Chris Salomon - 8 Thorsten Kunder - 9 Nihat Gjocaj - 17 Ronald Mieß - 21 Alex Lopez - 28 Tayfun Yilmaz - 33 Kevin Werner - 66 Hasan Sahingöz

 

Ersatzbank: 3 Fernando Hammerschmidt - 7 Jürgen Senser - 11 Mehmet Cimen - 22 Max Sauter

 

Mannschaftsaufstellung: TSV Balzhausen
1 Michael Graf - 2 Markus Ritter - 3 Tom Nieder - 4 Thomas Baur - 5 Georg Schütz - 6 Konrad Baur - 7 Jörg Müller - 8 Daniel Horntrich - 9 Sebastian Isemann - 10 Christian Haugg - 11 Michael Rudolph

 

Ersatzbank: 16 ETW Maximilian Stummböck - 12 Danny Obeser - 13 Andreas Miller - 14 Roland Ruf - 15 Michael Schuster

 

Tore:
1:0 Alex Lopez 10.Min
1:1 Sebastian Isemann 14.Min
2:1 Tayfun Yilmaz 37.Min (Foulelfmeter)
2:2 Konrad Baur 40.Min (Foulelfmeter)
3:2 Tugrul Sevindik 80.Min

 

Eingewechselt:
46.Min Fernando Hammers. für Chris Salomon
50.Min Mehmet Cimen für Ronald Mieß
55.Min Max Sauter für Alex Lopez
63.Min Chris Salomon für Bernd Trapp

 

Gelbe Karten:
22.Min Max Sauter
35.Min Tugrul Sevindik
53.Min Tayfun Yilmaz

 

50.Min Georg Schütz
87.Min Konrad Baur

 

Schiedsrichter:
Matthias Wituschek (TSV Erbach)
A1 Markus Klatt
A2 Tobias Keck

 

Zuschauer: 100

 

Spielbericht

 

Neuzugang Tugrul Sevindik läßt die Grün Weissen jubeln

 

Der FC Grün Weiss Ichenhausen hat in einer kampfbetonten Partie den TSV Balzhausen mit 3:2 niedergerungen. Nach der frühen Führung durch Alex Lopez für den GW, glichen die Gäste postwendet durch Sebastian Isemann zum 1:1 aus. Tayfun Yilmaz erhöhte per Foulelfmeter auf 2:1, ehe die Gäste wiederrum ausglichen durch Konrad Baur per Foulelfmeter. Tugrul Sevindik traf spät zum 3:2 Siegtreffer und tütete den Heimsieg ein.

GW Coach Falko Ballin baute die Anfangsformation gegenüber dem 2:1 Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des FC Gundelfingen um. Für Patrick Hammerschmidt (Urlaub) und Mehmet Cimen (Ersatzbank) standen Bernd Trapp und Alex Lopez von Anfang an auf dem Platz. Die rund 100 Zuschauer im Günztalstadion sahen wie beide Mannschaften sich in der Anfangsphase abtasteten, riskierten erstmal nichts. So nahm die Partie nach sieben Minuten fahrt auf, wo die Gäste aus Balzhausen die erste Tormöglichkeit hatten durch Sebastian Isemann der GW Schlussmann Tobias Ederer prüfte (8.Min). In der 10.Spielminute gingen die Hausherren dann mit 1:0 in Führung. Einen weiten Torabschlag von GW Schlussmann Tobias Ederer verlängerte Ronald Mieß per Kopf in den Lauf des schnellen Neuzugangs Alex Lopez der alleine auf das Tor von Michael Graf (TSV) zulief und ins lange Eck traf. Nur vier Minuten später konnte die Hintermannschaft der Grün Weissen den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen, das Geschenk nahm Sebastian Isemann an und traf aus dem Getümmel heraus freistehend zum 1:1 Ausgleich (14.Min). Beide Mannschaften hatten danach Tormöglichkeiten die aber nicht zwingend genug waren. Tayfun Yilmaz brachte seine Farben dann mit 2:1 wieder in Führung per Foulelfmeter, nachdem Neuzugang Mehmet Cimen im Strafraum gefoult wurde (37.Min). Nur drei Minuten später kam Chris Salomon zu spät und foulte im Strafraum Christian Haugg. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Konrad Baur zum 2:2 Ausgleich (40.Min). Es hätte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch schlimmer kommen können, wenn GW Schlussmann Tobias Ederer im Eins gegen Eins nicht mit einer Glanzparade pariert hätte gegen Christian Haugg (45+1.Min). Nach dem Seitenwechsel bot sich der Heimelf durch Tayfun Yilmaz (50.Min), Hasan Sahingöz (55.Min) und Mehmet Cimen (61.Min) erste Chancen die allerdings vergeben wurden. Die Balzhausener gaben zwischendurch auch ein offensives Lebenzeichen ab: hatten Torchancen durch Sebastian Isemann, Michael Rudolph und Christian Haugg. Zehn Minuten vor Spielende traf Neuzugang Tugrul Sevendik mit Hilfe des TSV Schlussmanns Michael Graf nach einem Eckball von der linken Seite durch Max Sauter zum 3:2 Siegtreffer (80.Min).

Fazit: Zweites Spiel, Zweiter Sieg auch wenn noch nicht alles Rund lief

Mannschaftsübers. 1.Mannsch.

Mannschaftsübers. 2. Mannsch.